Kartoffel-Hähnchen-Pfanne mit Mozzarella, Paprika und Pesto

 

Hier seht ihr unser heutiges Abendessen, das ganz fix geht und total lecker schmeckt.

 

Zutaten für 2 (sehr Hungrige) oder 3 Personen:

800g Kartoffeln
300g Hähnchen
1 Paprika
2 EL Pesto Genovese
1 TL (Basilikum)öl
2 TL Sonnenblumenkerne
1 Kugel Mozzarella light
2 Rosmarin-Zweige
100ml Gemüsebrühe
3 EL körniger Frischkäse

Zubereitung:

  • Kartoffeln kochen. Während dessen Hähnchen und Mozzarella in Würfel, Parika in Streifen schneiden.
  • Wenn die Kartoffeln fertig sind, Öl in der Pfanne erhitzen und wenn es heiß ist, das Hähnchen zugeben und braten.
  • Solange die Hähnchen braten, unschöne Stellen der Kartoffeln entfernen und diese, mit Schale, in Würfel schneiden. Zu dem Hähnchen geben und mitbraten.
  • Nach ca. 3 Minuten Braten mit der Gemüsebrühe löschen und 1 EL des Frischkäses zugeben und unterrühren.Die Mozzarella-Würfel zugeben und unter gelegentlichem Umrühren schmelzen lassen.
  • Nun die Paprikastreifen auf den Tellern anrichten. Dazu ein paar Streifen nebeneinander legen, dann die nächsten um 90° gedreht darüber. Zum Schluss 1 EL Frischkäse als Deko oben drauf geben.
  • Anschließend einen EL Pesto pro Teller neben den Paprika plazieren.
  • Wenn der Mozzarella geschmolzen ist, die Pfanne noch mit Salz, Pfeffer und Cury würzen und etwas der Kartoffel-Hähnchen-Pfanne zu den Paprika und dem Pesto auf den Teller geben.
  • Nun noch 1 TL Sonnenblumenkerne über die Kartoffeln auf jedem der beiden Teller streuen und einen Rosmarinzweig darauf legen.

Guten Appetit!

7.9.12 22:22

Letzte Einträge: Kokos-Limetten-Kugeln, Pangasiusfilet mit Zitronenbutter, Firschkäse-Spinat und Linsen, Black & White Törtchen ohne Backen, Selbst gemachte Ziegenfrisckäse-Ravioli

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen